Sozialkunde

Das Fach Sozialkunde beschäftigt sich mit den Bereichen Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.

Sozialkunde setzt in Klasse 9 am Gymnasium mit einer Wochenstunde ein. In Klasse 10 wird es zweistündig unterrichtet.

Themen:

In der Mittelstufe stehen unter anderem die Themen Recht und Rechtsprechung, Ökonomie und Ökologie sowie das politische System Deutschlands auf dem Plan.

In der Oberstufe werden sowohl gesellschaftliche, als auch wirtschaftliche und politische Themen vertieft sowie über aktuelle Politik diskutiert.

Dabei wahrt der Lehrer eine politisch neutrale Position und verzichtet auf eine gezielte Meinungsmanipulation (Beutelsbacher Konsens).

Unternehmungen:

9. Klasse: Besuch einer Gerichtsverhandlung oder ein Rollenspiel in der Klasse

10. Klasse: Fahrt nach Berlin mit Besuch des Bundestags und der Stasigedenkstätte Hohenschönhausen

Leistungskurs: abhängig vom Lehrer; generell besteht die Möglichkeit das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe zu besuchen. Zusätzlich werden die Schülerinnen in der Oberstufe über das gesetzliche Rentensystem durch einen Vortrag durch den Rententräger informiert.

 

In der Realschule steht das Fach Sozialkunde zweistündig in der 9.Klasse auf dem Plan. Im Rahmen des Sozialkundeunterrichts findet der Berufswahlunterricht statt. Weitere Schwerpunkte sind: das politische System Deutschlands sowie Wirtschaft und Umwelt.