Mittwoch, 09. November 2022

Von der Mutterknolle zum Kartoffelpuffer

April 2022: Die Klasse 5b (jetzt 6b) gewinnt ein Hochbeet: Großes Dankeschön an Herrn Löwer, der uns das Hochbeet im Vorgarten (Eingang Cornichonstraße) aufgebaut hat. Wir lernen, wie man ein Hochbeet befüllt: erst grobes Material, dann feines Material und zum Schluss die Pflanzerde!

Mai – August 2022: Projekt „Kids an die Knolle Rlp“: (Kids an die Knolle - Pfälzer Grumbeere (pfaelzer-grumbeere.de). Wir haben also in das Hochbeet Saatkartoffeln gepflanzt und fleißig gegossen. Anica hat zusammen mit ihrem Vater noch ein tolles Schild gebaut!! Parallel dazu haben wir im Nawiunterricht anhand der Kartoffel alles über Blütenpflanzen erfahren. Nach ca. zwei Wochen zeigten sich die ersten Triebe und die Kartoffelpflanzen wurden sehr schnell größer. In der Erde entwickelten sich dann die kleinen Knollen, die neuen Kartoffeln. Unsere Kartoffelpflanzen haben leider nicht geblüht, das hatte aber auch den Vorteil, dass sich keine giftigen Beeren gebildet haben. Und der größte Feind der Kartoffelpflanze – der Kartoffelkäfer verschonte uns auch.

Da wir nicht alle Saatkartoffeln im Hochbeet unterbringen konnten, nahmen einige von uns welche mit nach Hause und wurden so zu kleinen Kartoffelbäuerinnen.

September 2022: Mittlerweile sind wir jetzt die Großen der Kleinen – die 6b!!! Die Kartoffelernte war ein großer Spaß und reichhaltig war sie auch!!!

04.November 2022: Das große Kartoffelerntedankfest fand in der Schulküche statt. Unterstützt hat uns dankenswerter Weise Frau Duckar, was auch nötig war, denn 5 Kartoffelgerichte hatten wir uns ausgesucht und die Rezepte von daheim mitgebracht: Martas Kartoffelklöße mit Zwetschgenfüllung und Vanillepudding, Milas Kartoffelsuppe, Emilias Piroggen, Hannahs Kartoffelgratin und natürlich durften die Kartoffelpuffer nicht fehlen. Ohne Frau Duckar hätte es definitiv nicht geklappt. Alle Speisen mundeten sehr und schreit nach mehr!

Winter – Frühjahr 2022/2023: Was machen wir jetzt mit dem Hochbeet? Wir beteiligen uns an der Aktion „Tulpen für Brot“ (Tulpen für Brot - Eine Aktion von Kindern für Kinder (tulpenfuerbrot.de) und setzen Tulpenzwiebeln in das Beet – wir haben 250 zugeschickt bekommen, … nun werden die Schülerinnen der 6b auch noch zu Tulpenzüchterin! Im Mai, wenn die Tulpen kurz vor der Blüte stehen, verkaufen wir die Tulpen in der Schule, an Verwandte, … Der Erlös fließt dann in das Projekt: Die Schülerinnen unterstützen damit Kinder in Not!

Danach gibt es dann Naschgemüse bis zu den Sommerferien!

Die vollständige Bildergalerie finden sie hier!

Text/Fotos: Dr. Susanne Pleus