Meet and Code 2020 – New Kids on the Blog

Meet and Code LOGO

New kids (girls) on the blog - Meet and Code 2020
08.10.2020 13:30-16:00 Uhr Webinar per Webex (Zugang nach Anmeldung)

Du möchtest einen eigenen unabhängigen Blog schreiben?

Du möchtest außerdem die technischen Grundlagen verstehen, die hinter einem Blogsystem wie WordPress stehen?

Dann bist du hier goldrichtig!

Du lernst in einem Live-Webinar:

1) Wie du einen vServer mietest.
2) Wie du eine SSH Verbindung aufbaust.
3) Was eine Linux-Shell ist.
4) Wie du mit Befehlen auf der Linux-Shell eigene Serverdienste startest.
5) Wie du eine Datenbank erstellst und mit WordPress verknüpfst.

Anschließend besitzt du einen eigenen Blog, der unter einer eigenen (Sub)Domain im Internet erreichbar ist. Dort kannst du ab sofort unabhängig zu deinen Lieblingsthemen berichten. Wir bezahlen dir sogar die Serverkosten für 4 weitere Monate (kein Abo und keine sonstigen Kosten für dich)! Du kannst also sofort kreativ loslegen. Damit du deinen Blog verantwortungsvoll betreiben kannst, erhältst du zusätzlich eine praktische Einführung zum Thema Datenschutz (DSGVO).

Zielgruppe: Junge Frauen, die gerne unabhängig bloggen möchten.

Ansprechpartner: Herr Lenz

Englandaustausch

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen,

in unserem Schreiben vom April mussten wir Sie und Euch darüber informieren, dass die Fahrt nach Salisbury aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden kann. Zu dem damaligen Zeitpunkt gab es noch einen Hoffnungsschimmer, dass der Gegenbesuch stattfinden könnte.

Leider müssen wir jetzt mitteilen, dass nun auch der Besuch in Deutschland nicht stattfinden wird. Er wurde von englischer Seite abgesagt. Es tut uns wirklich von Herzen leid, dass wir keine bessere Nachricht haben. Auch ist es natürlich schade, dass Sie die Führungszeugnisse quasi umsonst beantragt haben.

Liebe Schülerinnen, bitte bleibt trotzdem mit Euren Partnerinnen in Kontakt. Der Austausch ist für Acht- und für Zehntklässlerinnen. Das heißt, in zwei Jahren haben einige von Euch hoffentlich die Chance, den Austausch nachzuholen.

Herzliche Grüße

Ch. Hermann und R. Gottwald

Marsch auf Mainz- für eine humane Flüchtlingspolitik

Seit Montag sind junge Menschen zu Fuß unterwegs nach Mainz, um dort den politisch Verantwortlichen ihre Anliegen vorzutragen. Dabei ist eine ganze Reihe ehemaliger und jetziger Schülerinnen unserer Schule. Die Gruppe bittet auch unsere Schulgemeinschaft um Unterstützung:

Liebe Schülerinnen, liebe Eltern, liebe Schulgemeinschaft!
Die Lage der Geflüchteten auf den griechischen Inseln spitzt sich dramatisch zu.
Es gibt zu wenig Platz für zu viele Menschen.
Die vorherrschenden schlechten hygienischen Bedingungen sind der perfekte Nährboden für Krankheiten, die Ansteckungsgefahr ist immens.
Mediziner warnen bereits seit längerem besonders vor den dramatischen Folgen eines Ausbruchs des Corona-Virus.
Wir können diese katastrophalen Umstände nicht länger tatenlos mit ansehen, denn die Lebenssituation in den Lagern vor Ort und an der Grenze ist menschenverachtend.
Menschenrechte werden mit Füßen getreten!
Wir sollten gemeinsam aufstehen, für grenzenlose Solidarität!

Der pfälzische Kirchenpräsident Christian Schad und der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann bekundeten am Dienstag, 19. Mai 2020, ihre Unterstützung für die Forderungen dieser Protestgruppe für eine humane Flüchtlingspolitik.

Auch wir sind stolz auf deren Engagement für eine menschliche Welt.

Wer das Anliegen unterstützen möchte, kann dies mit der Unterzeichnung folgender Petition auf

https://www.openpetition.de/petition/online/landesaufnahmeprogramm-fuer-fluechtlinge-in-not-jetzt-rlpnimmtauf

Vortrag: Hochschule oder Duale Hochschule?


Bereits zum 17. Mal informierten Frau Professor Murzin von  der Hochschule für Wirtschaft und Technik Karlsruhe sowie Herr Professor Detzel von der DHBW (Duale Hochschule Baden-Württemberg) Karlsruhe  die Schülerinnen der MSS 12 über das Studium an einer Hochschule bzw. an einer dualen Hochschule.

Hierbei hoben die beiden Professoren die Besonderheiten und Unterschiede zwischen den beiden Hochschulen hervor.

Frau Murzin, Studiendekanin Vertrieb für Ingenieure/innen (MBA) mit den Lehrgebieten Marketing, VWL, Vertrieb, informierte über die Zugangsvoraussetzungen, Bewerbungsmodalitäten, Studiengänge und Strukturen des Studiums an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Karlsruhe.

Hier handelt es sich um ein klassisches Hochschulstudium, das in 6-8 Semestern zum  Bachelor-Abschluss führt, woran ein Masterstudium (2-4 Semester) angeschlossen werden kann, das dann wiederum zur Promotion befähigt.

Sehr anschaulich zeigte Frau Murzin die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten auf, die sich vor allem bei einem Studium im Bereich Ingenieurwesen ergeben werden, wenn man insbesondere die Anforderungen an die Industrie aufgrund des Klimawandels betrachtet.

Sie ermunterte die Schülerinnen zum Abschluss ihrer Ausführungen mal an der Hochschule „reinzuschnuppern“ (Girls Day, Tag der offenen Tür) – fühlt man sich wohl am Campus? – und dass das Wesentliche, was man für ein Studium mitbringen sollte, Durchhaltevermögen ist!!

Herr Detzel, Leiter des Studiengangs BWL-Industry an der DHWB, wies direkt am Anfang darauf hin, dass man für einen erfolgreichen Abschluss für sein Studienfach „brennen“ sollte.  Er erläuterte die Folgen, die das Coronavirus auf die Wirtschaft haben kann, um den Schülerinnen zu erklären, mit welchen Fragestellungen sich ein Absolvent im späteren Berufsleben auseinandersetzen könnte.

Charakteristisch für das System der Dualen Hochschule ist die Verknüpfung des Studiums mit praktischen Phasen im Betrieb. Das Bachelor-Studium kann in drei Jahren absolviert werden. Voraussetzung ist ein Arbeitsvertrag mit einem der kooperierenden Unternehmen. Ein gestraffter Zeitplan während der Studienabschnitte steht intensiven Praxiszeiten in den jeweiligen Unternehmen gegenüber, die auch die Ausbildungsvergütung übernehmen.

Die Bewerbung erfolgt ein Jahr vor dem Studienbeginn bei den Partnerunternehmen, die Auswahlverfahren finden im Herbst statt.

Die Webseiten der Hochschulen informieren konkret über die Fächerauswahl.

Beide Referenten waren sich einig, dass die Mädels die besseren Absolventinnen sind!!

Die Schülerinnen bedankten sich mit Applaus für die sehr informativen Vorträge und hatten Gelegenheit, ihre individuellen Fragen anzubringen.

Ein herzliches Dankeschön an beide Referenten für ihr großes Engagement im Rahmen der Berufsinformation an der Maria-Ward-Schule.

Die PowerPoint-Präsentationen zu den Vorträgen sind zum detaillierten Nachlesen im Downloadbereich abrufbar.

Hochschule Karlsruhe_Vortrag Maria Ward 2020

DHBW-KA_MWS_28_02_2020_final_Druckversion

Text: Spendier-Ring, Gräser, Dr. S. Pleus

Kleidertauschparty 13.03.2020 ! Veranstaltung fällt aus!

Hey Du,
kennst Du das – Dein Kleiderschrank ist voll mit Klamotten, von denen Du die Hälfte nicht anziehst?

Du suchst nach einer nachhaltigen Alternative zum Shoppen gehen und willst dem Massenkonsum, der unsere Gesellschaft prägt, entgegenwirken?

Dann ist unsere Kleidertauschparty am Freitag, den 13. März, von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr im Glaskasten der MWS (C011) genau das Richtige für Dich.

Unser Motto: tauschen statt neu kaufen.

Du kannst einfach vorbeikommen und Kleidung mitbringen, die Dir zu klein geworden ist oder Dir nicht mehr gefällt.

Bestimmt wirst Du das ein oder andere neue Lieblingsstück entdecken, das Dir entgegen lacht. Es freut sich, wenn es von Dir mitgenommen wird und Du musst nichts dafür bezahlen.

Ab Mittwoch, den 11. März können bereits jeden Tag in der ersten Pause Klamotten, die getauscht werden sollen, zum Kreuz auf dem Pausenhof gebracht und dort abgegeben werden.

Selbstverständlich kannst Du diese auch am Tag der Veranstaltung mitbringen.

WICHTIG: Bitte nur gewaschene Kleidung ohne Löcher abgeben – und keine Unterwäsche!

Wir freuen uns auf Dich,
Dein AK Kleidertauschbörse