Über tausend Jahren Musikgeschichte erleben

Wandelkonzert 2020

Am 05. Februar um 19.30 Uhr gestaltet der Musik-Leistungskurs 12 der Landauer Gymnasien ein besonderes Konzert in der Maria-Ward-Schule, bei dem die Zuhörer Werke aus über tausend Jahren Musikgeschichte erleben.

Gewandelt wird dabei nicht nur durch die Musikepochen, sondern auch durch das Schulgebäude (Beginn Gebäude A – Eingang Vogesenstraße). Es werden sowohl Ensemblestücke als auch zahlreiche solistische Beiträge zu hören sein. Als Höhepunkt präsentieren die Schüler ihre eigenen Songs, die sie im Schuljahr komponiert haben.

Musik-LK 12_2020

Kleidertauschbörse Freitag 17.01.2020 13:30

Hey Du,
kennst Du das – Dein Kleiderschrank ist voll mit Klamotten, von denen Du die Hälfte nicht anziehst?

Du suchst nach einer nachhaltigen Alternative zum Shoppen gehen und willst dem Massenkonsum, der unsere Gesellschaft prägt, entgegenwirken?

Dann ist unsere Kleidertauschparty am Freitag, den 17. Januar, von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr in der Cafeteria der MWS (C011) genau das Richtige für Dich.

Unser Motto: tauschen statt neu kaufen.

Du kannst einfach vorbeikommen und Kleidung mitbringen, die Dir zu klein geworden ist oder Dir nicht mehr gefällt.

Bestimmt wirst Du das ein oder andere neue Lieblingsstück entdecken, das Dir entgegen lacht. Es freut sich, wenn es von Dir mitgenommen wird und Du musst nichts dafür bezahlen.

Ab Mittwoch, den 15. Januar können bereits jeden Tag in der ersten Pause Klamotten, die getauscht werden sollen, zum Kreuz auf dem Pausenhof gebracht und dort abgegeben werden.

Selbstverständlich kannst Du diese auch am Tag der Veranstaltung mitbringen.

WICHTIG: Bitte nur gewaschene Kleidung ohne Löcher abgeben – und keine Unterwäsche!

Wir freuen uns auf Dich!

Dein AK Kleidertauschbörse

10c bei der BASF im Kosmetiklabor

Nach einer etwas turbulenten Hinfahrt mit dem Zug, kamen wir am 08.11.2019 gegen kurz nach 9 Uhr in Ludwigshafen bei der BASF an. Nachdem die Sicherheitsregeln im Labor erklärt waren, wurden wir im Vortragsraum über die Gefahren der Sonne aufgeklärt. Wir sprachen darüber was die UV-Strahlung an und in der Haut und im Körper anrichten kann und wie man dies verhindert. Nach dem kleinen Vortrag wurden wir in drei Gruppen und in den Gruppen auch nochmal in Pärchen aufgeteilt. In den Gruppen durften wir dann passend zum Thema Sonnencreme herstellen. Die einen mit natürlichen und andere mit chemischen Mitteln.

Nach einer kurzen Pause gingen wir wieder in die Gruppen zurück und schauten diesmal welche Cremes aus dem Supermarkt mit einem Sonnenschutzfaktor (Selbstbräuner, Nivea Creme und Gesichtscreme mit Sonnenschutz) wirklich helfen. Auch überprüften wir, welche Zusammensetzung in den Cremes die Haut am besten gegen UV-Strahlung schützt. Nachdem wir in den Gruppe unsere Ergebnisse besprochen hatten, tauschte sich die ganze Klasse über die verschiedenen Ergebnisse aus.

Jetzt ist uns klar, dass es 1. Sinn macht sich vor der UV-Strahlung zu schützen und 2., dass ein vermeintlicher Schutz nicht unbedingt ein effektiver Schutz ist.

Text: Riccarda Pütz
Fotos: Dr. Susanne Pleus

 

Im Labor der BASF (Klasse 10a)

Wir, die Klasse 10a, fuhren am 05.11.2019 gemeinsam mit Herrn Gärtner und Frau Dr. Pleus in das Teens´ Lab der BASF in Ludwigshafen.

Bei der BASF angekommen wurden wir herzlichst begrüßt und der Tagesplan bekanntgegeben. Nach dem Erläutern der relevanten Gefahrensymbole und Sicherheitsregeln, wurden mit uns die theoretischen Grundlagen zu Öl in Wasser- und Wasser in Öl-Emulsion besprochen.

In Dreier-Gruppen führten wir die Experimente durch. Unser erlangtes Wissen konnten wir jetzt anwenden: Wir stellten zwei unterschiedliche Sonnencremes her, eine Öl in Wasser und eine Wasser in Öl Sonnencreme.

Nach einer Pause durften wir Im zweiten Durchgang die UV-Strahlungen messen. Anschließend überprüften wir welche Sonnenbrille, welche Hautfarbe, welche Sonnencreme und welches Kleidungsmaterial (Baumwolle,  Polyester…) uns am besten vor den UV-Strahlungen schützt.

Am Ende der Experimente durften wir unsere Ergebnisse vorstellen gemeinsam diskutieren.

Wir haben viele neue Sachen dazu gelernt und es hat uns sehr viel Spaß gemacht zu experimentieren.  Wir würden Die BASF gerne nochmals besuchen.

Ein großes Dankeschön an die Abteilung des Teens´ Lab der BASF, die uns diesen Tag ermöglichten und an unsere zwei Lehrer, die uns begleiteten.

Text: Mariam Abou El Azm (10a)

Fotos: Dr. Susanne Pleus

Nacht der Begegnung 2019

Plakat der Nacht der Begegnung

Zu Beginn der dunklen Jahreszeit wollen wir den Schülerinnen und Eltern die Möglichkeit geben, die Maria-Ward-Schule in einem ganz anderen Licht zu erleben, sich auszutauschen, kreativ zu sein und einfach eine schöne Zeit zu haben.

Kommen Sie am 15.11.2019 (Freitag) von 18:00 – 21:30 Uhr einfach vorbei!

DELF Niveau A2 im Schuljahr 2018/2019

Auch dieses Schuljahr wurde die DELF-AG wieder von Frau Wenner angeboten.

DELF bedeutet „Diplôme d´études en langue française“ und ist ein international anerkanntes Diplom.

Es wird in den Niveaus A1 bis C2 angeboten.

Dieses Halbjahr wurde Niveau A2 angeboten und absolviert, teilgenommen haben 15 Mädchen aus der 6ten und 7ten Klasse.

Circa 4 Monate haben wir mit Frau Wenner die 4 Bestandteile der DELF-Prüfung, Leseverstehen, Hörverstehen, Textproduktion schriftlich und Textproduktion mündlich geübt (besonders die Telefonnummern beim Hörverstehen waren schwer 😉).

Nachdem wir den ersten Teil der Prüfung, den schriftlichen, an einem Samstag (!!!) in der Schule geschafft hatten, ging es etwa zwei Wochen später per Zug zu der mündlichen Prüfung in Kaiserslautern.

Nach einem kleinen Weg zu Fuß betraten wir total aufgeregt die „heiligen Hallen der DELF-Prüfung“, ein Gymnasium in Kaiserslautern.

Nacheinander wurden wir aus dem Warteraum in einen Vorbereitungsraum gebracht, in dem wir eine Viertelstunde lang Zeit hatten, um uns zwei von vier kurz davor erhaltenen Themen für die Gespräche auszuwählen und uns dazu Notizen zu machen.

In den Prüfungsräumen erwarteten uns sehr nette (echt französische) Prüfer, die sich geduldig unsere auswendig gelernten Vorstellungstexte und den vorbereiteten Text anhörten und mit uns ein Gespräch führten. Die Prüfung ging schneller als gedacht zu Ende, und wir traten die Rückfahrt nach Landau glücklich und zufrieden an.

Das Resultat waren 15 Schülerinnen, die alle mit Erfolg die DELF-Prüfung bestanden haben.

Vielen Dank an Frau Wenner für die Unterstützung und die Geduld bei besagten Telefonnummern 😊.

Text: Luisa Köllmer