Informationen für die Eltern zur Schulöffnung der 5.- und 6. Klassen

Liebe Eltern unserer 5.- und 6- Klässlerinnen,

am 25. Mai 2020 ist es so weit: Ihre Töchter können wieder zurück an die Schule! Wie freuen uns, unsere Jüngsten bald wiederzusehen.

Wie Sie alle den Medien entnehmen konnten, wird dies kein Schulbesuch unter „Normalbedingungen“ sein. Was aber ist anders:

  1. Weiterhin wird sich Unterricht in der Schule (Präsenzunterricht) mit dem Unterricht zuhause abwechseln. Das heißt auch: Ihre Tochter wird vom 25. Mai bis zum Ende des Schuljahres nicht durchgehend im Präsenzunterricht sein.
  2. Nicht alle Lehrerinnen und Lehrer, die Ihre Tochter vor der Schulschließung unterrichtet haben, werden Präsenzunterricht halten können. Wir sind dabei, Lösungen zu entwickeln.
  3. Die ganze Klasse kann bis zu den Sommerferien nicht mehr als Ganzes unterrichtet werden, da wir – wie während der gesamten Unterrichtszeit – auf Mindestabstand achten müssen. Dies, wie die Hygieneregeln insgesamt, prägen unseren Schulalltag im Moment wesentlich mit.

In welcher zeitlichen Abfolge wir die 5.- und 6.-Klässlerinnen wieder hier begrüßen, bedarf vieler Überlegungen und Planungen. Daher müssen wir Sie noch um etwas Geduld bitten, bis wir Sie über die Homepage und Ihre E-mail-Adresse über den genauen Ablauf informieren.

Noch einige wichtige Hinweise:

  1. Sollte Ihre Tochter zu einer der Risikogruppen gehören oder in einem Haushalt mit einer der Risikogruppe angehörenden Person leben, kann sie sich vom Präsenzunterricht freistellen lassen. Ist dies der Fall, melden Sie sich bitte direkt an uns (schule@mws-landau.de), sodass wir das bei den Planungen berücksichtigen können. Das notwendige ärztliche Attest reichen Sie dann bitte zeitnah nach,

Selbstverständlich geht für die betroffenen Schülerinnen der Unterricht zuhause in der gewohnten Form weiter.

  1. Sie haben zudem die Möglichkeit, Ihre Tochter an der Notbetreuung teilnehmen zu lassen, wenn Sie eine Betreuung zuhause nicht sicherstellen können. Auch hier bitten wir Sie, sich möglichst bald an uns zu wenden, wann Sie diese Notbetreuung in der Zeit des Lernens zuhause in Anspruch nehmen möchten.
  1. Eine Notenfindung findet in dieser Zeit selbstverständlich nicht mehr statt. Wir werden diese Zeit nutzen, um zu unterrichten und Ihren Töchtern Raum für Begegnungen zu geben.
  1. Es wird Unterrichtskonzepte geben, die eine sinnvolle Abfolge von Aufgaben während des Präsenzunterrichts und des Homeschoolings beinhalten.
  1. Die neue Stunden- und Raumpläne finden Sie auf Moodle.

J. Brummer, M. Nicklas, E. Meyer-Lieser