Science fair 2019 Script Titel

Faszinierend: Feuer & Flamme – alles andere als Effekthascherei!

Science fair 2019 Script Titel„Faszinierend: Feuer & Flamme – alles andere als Effekthascherei!“ so der Titel des Science Fair Beitrags 2019 der Klasse 9c zum Thema „Effekte“, der Ihnen den Publikumspreis für den schönsten und aussagekräftigsten Stand von insgesamt 52 Projekten einbrachte!

Aufhänger des Projektes war die Bitte einer Mutter (Erzieherin in einer Kita) einer Schülerin aus der 9c, Experimentieren mit Vorschulkindern anzubieten, und zwar durch die Schülerinnen.
Die Bitte hatte Charme zumal der Bedarf an Experimenten/ Experimentieranleitungen in dem Kita-/Förderschulbereich hoch ist. Nebenbei kann das Interesse an den Naturwissenschaften geweckt werden, um somit dem Arbeitskräftemangel im MINT-Bereich entgegen zu wirken.
Die Klasse war begeistert von dem Projekt und nichts ist faszinierender als Feuer, so dass das Thema im Nu feststand. Im Rahmen einer AG wurde von Januar bis Mai das Projekt geplant, Experimente ausgesucht, ausprobiert und in einem Skript zusammengestellt. Pippi-MINTstrumpf wurde das Maskottchen des Projektes – ein großes Dankeschön an Frau Sauerhöfer, die uns Pippi gezeichnet hat!

Beim Ausprobieren der Experimente zeigte sich schnell, dass auch die Schülerinnen sehr viel Respekt vor dem Entzünden eines Streichholzes hatten oder auch nicht wussten, was denn nun tatsächlich an einer Kerze brennt: Ist es der Docht oder das Wachs oder ….? An dem Punkt war klar, „Lernen durch Lehren“ wurde ebenfalls ein Fokus des Projektes. Die Schülerinnen schlüpften in die Lehrerrolle und die Kita-Kinder in die Laborkittel. Gleichzeitig sollte die Arbeit mit den Kindern die Kommunikations- und Teamfähigkeit, aber auch das Selbstbewusstsein der Schülerinnen fördern. Es ist eine Win-Win-Situation für Groß und Klein.
Zurück zum Skript: Da die Vorschulkinder ja noch nicht lesen können, mussten die Materialien und die Durchführung der Experimente selbst gezeichnet werden. Pippi MINT-strumpf zeigt immer auf der linken Seite des Skriptes was für Material benötigt wird, auf der rechte Seite „So geht´s“. Die Klasse war damit gut beschäftigt …

Science fair 2019 Script Seite
Die Frage „Welche Kitas“ war schnell beantwortet: zwei Vorschulkindergruppen der Kita St. Peter & Paul in Edesheim sowie eine der Kita St. Josef in Herxheim kamen jeweils im April zum zweistündigen Experimentieren mit den Schülerinnen an die MWS bzw. wir fuhren nach Herxheim.
Im Vorfeld wurden die Kita-Kinder mit einem Zuordnungsspiel auf die Sicherheitsregeln im Labor aufmerksam gemacht. Die Schülerinnen entwickelten zudem Fragebögen, die zeigen sollten, ob das Experimentieren einen Effekt bei den Vorschulkindern zeigt

Science fair 2019 Fragebogen Kita 2
Auch die Schülerinnen mussten einen Fragebogen nach dem Experimentieren ausfüllen. Hier eine kleine Auswahl der Fragen mit den Äußerungen der Schülerinnen:

Science fair 2019 Fragebogen Kita

Science fair 2019 Fragebogen Schülerinnen
Die VorschülerInnen bekommen die Experimentieranleitungen mit nach Hause, um dann die ausgeführten Experimente dem staunenden Publikum vorzuführen. Damit ist die geweckte Neugier auf das Experimentieren nicht jäh mit dem Besuch an der MWS beendet und regt hoffentlich (bestimmt nicht immer zur Freude der Eltern) zum Weiterexperimentieren an. Die Kitas haben zur Erinnerung ein Poster geschenkt bekommen.

Science fair 2019 Poster Kita
Und am 26. Juni kommen noch zwei Vorschulgruppen der Kitas in Rheinzabern an die MWS …
Und wenn wir nicht Herrn Staudt hätten!! Er war bei jedem Besuch der Kitas dabei und hat die wunderschönen Fotos gemacht – vielen Dank!!
… by the way: Es ist der Wachsdampf, der an einer Kerze brennt!

Text: Dr. Susanne Pleus
Fotos: Matthias Staudt