Exkursion zur Villa Rustica nach Wachenheim

Exkursion zur Villa Rustica nach Wachenheim

Am 16.04.2019 haben die Lateinschülerinnen der Klassen 6, 7 und 8 zusammen mit ihren Lehrern Herrn Koch, Frau Weber und Frau Wehrheim die Wachenheimer Villa Rustica, Überreste eines römischen Gutshofes, der bis in die Spätantike hinein bewirtschaftet wurde, besucht.
Dazu haben Jule Hammer und Jule Heid (beide Schülerinnen der 7c) folgenden Bericht verfasst:

„Am 16.04.2019 machten die Klassen 6, 7 und 8 im Fach Latein einen Ausflug nach Wachenheim zur Villa Rustica. Die Klassen trafen sich am Landauer Bahnhof, von dort aus fuhren wir gemeinsam nach Wachenheim. In Wachenheim angekommen, empfingen uns die Touristenführer. Da wir sehr viele waren, wurden zwei Gruppen gebildet.
Die eine Gruppe durfte erst zur Villa Rustica, die andere Gruppe machte eine Stadtführung. Auf dem Weg zur Villa wurden immer wieder Pausen eingelegt, bei denen wir über die pfälzische Region informiert wurden. An der Villa Rustica angekommen, durften wir diese dann selbstständig entdecken. Nach der Besichtigung begann die Stadtführung. Während der Führung bekamen wir viele Informationen über die Sehenswürdigkeiten von Wachenheim wie zum Beispiel über die Kirche, die von Katholiken und Protestanten gemeinsam genutzt wurde, oder über den jüdischen Friedhof, oder noch über viele weitere Sehenswürdigkeiten. Zum Abschluss der Führung wurde uns noch das Haus mit dem größten Weinkeller der Pfalz gezeigt. Im Anschluss trafen wir uns wieder am Bahnhof und fuhren gemeinsam nach Landau zurück.
Fakten über die Villa Rustica
-Sie wurde 1980 zufällig bei einer Flurbereinigung entdeckt.
-Der Gutshof ist 15.000m² groß.
-Der Gutshof wurde 20 im Jahr nach Christus besiedelt.
Der Ausflug war nicht nur sehr informativ, sondern hat auch sehr viel Spass gemacht.“

Text: Jule Hammer und Jule Heid (7c)
Bilder: Eva Weber